Besichtigungen

Izmir bietet seinen Besuchern das unvergleichliche Flair einer Grossstadt.

Ephesos

Im Stadtteil Selçuk mitten im Herzen von Izmir liegt die antike Stadt Ephesos, eine der grössten Ausgrabungsstätten in der Türkei. Selçuk ist stolzer Standort eines der sieben Weltwunder der Antike: dem Tempel der Artemis. Zu den beeindruckendsten Ruinen von Ephesos zählt zweifelsohne das Amphitheater mit 24'000 Zuschauerplätzen und seiner erstklassigen Akustik. Zur Stätte gehören ebenfalls ein Gymnasium, die Agora, Bäder sowie die Bibliothek des Celsus. Noch heute ist das Theater Austragungsort für zahlreiche türkische und internationale Aufführungen und Konzerte.  Ein weiterer in der Geschichte des Christentums sehr bedeutender Ort ist das Haus der Mutter Maria, heilige Mutter des Christentums, auf dem Nachtigallenberg Bülbül Dağı.

  • Eines der sieben Weltwunder der Antike
  • Grösste Ansammlung römischer Ruinen
  • Vom Flughafen Adnan Menderes schnell erreichbar
  • Beliebte internationale und nationale Touristenattraktion

Agora

Zu den beliebtesten Touristenattraktionen von Izmir zählt die Agora von Smyrna. Sie liegt am Fusse der Hügellandschaft von Izmir und war einst der bedeutendste Marktplatz im alten Smyrna. Die sehr weitläufige Agora wurde laut Überlieferung während der Herrschaft Alexander des Großen erbaut.

Die Ruinen von Agora wurden wunderschön restauriert und können noch heute bestaunt werden. Die Geschichte Smyrnas, der antiken griechischen Stadt mit dem heutigen Namen Izmir, reicht zurück bis in das Jahr 3'000 v. Chr. Auch wenn die Agora selbst nicht ein so hohes Alter vorweisen kann, ist sie dennoch eine äusserst interessante Sehenswürdigkeit.

Die Agora diente als Marktplatz im antiken Smyrna und wurde während der Herrschaft Alexander des Großen etwa im 4. Jahrhundert v. Chr. erbaut. Die durch ein Erdbeben zerstörte Agora wurde im Jahr 178 n. Chr. durch den römischen Kaiser Marcus Aurelius wieder aufgebaut.

  • Eine der beliebtesten Touristenattraktionen
  • Antike Stadt
  • Nur wenige Gehminuten vom Hotel

Historischer Aufzug

Asansör ist ein historisches Bauwerk im Stadtteil Karataş von Izmir. Der Aufzug wurde im Jahre 1907 von dem wohlhabenden jüdischen Bankier und Kaufmann Nesim Levi Bayraklıoğlu als öffentliche Einrichtung erbaut und erleichterte den Aufstieg von der schmalen Küste von Karataş zum Hang. Er wurde  zur Beförderung von Personen und Waren entlang der steilen Klippe zwischen den beiden Teilen der Stadt genutzt. Im Laufe der Zeit wurde auch der kleine Weg, der zu dem Bauwerk führte, nach eben diesem Namen benannt, Asansör Sokağı. Zu den Bewohnern in dieser Strasse gehörte in den 1940er Jahren der Sänger Dario Moreno, der später grossen Ruhm erlangen sollte. Das Bauwerk wurde kürzlich restauriert und gehört seither zu den Wahrzeichen der Stadt Izmir. Zum Gedenken an Dario Moreno erhielt diese Strasse später seinen Namen. In der Spitze des Asansörs befindet sich zurzeit eines der berühmtesten Restaurants von Izmir.

Webseite besuchen

Uhrturm

Der historische Uhrturm von Izmir befindet sich am Konak-Platz.  Der Turm wurde vom levantinischen Architekt Raymond Charles Père aus Frankreich entworfen und im Jahr 1901 zur Feier des 25. Jahrestages der Thronbesteigung von Abdülhamid II errichtet. Die Uhr selbst war ein Geschenk des deutschen Kaisers Wilhelm II. Die Architektur des Turms wurde in elegant osmanischem Stil gehalten.

Archäologisches Museum von Izmir

Das moderne archäologische Museum von Izmir war bereits seit 1927 in verschiedenen Teilen der Stadt für die Öffentlichkeit zugänglich und wurde 1984 im Stadtteil Konak eröffnet. Im Museum werden auf einer Fläche von 5'000 m2 über 1'500 Artefakte ausgestellt. Die Ausstellung erstreckt sich über mehrere Etagen und Säle und umfasst unter anderem auch Fundstücke der antiken Stadt Smyrna.

  • Sammlung antiker und römischer Artefakte
  • Nur wenige Gehminuten vom Hotel

Webseite besuchen

Çeşme

Die Halbinsel Çeşme zählt zu den schönsten und unberührtesten Gebieten der türkischen Küste. Die Insel mit ihren herrlichen Stränden und der erholsamen Atmosphäre ist ein beliebtes Reiseziel unter türkischen Touristen und blieb bei europäischen Urlaubern bisher grösstenteils unentdeckt.

  • Thermalquellen
  • Goldene Strände
  • Stromerzeugende Windmühlen
  • Luxus-Strandclubs und verrückte Wassersportarten
  • Berühmte Häuser und Boutique-Hotels von Alaçatı

Wild Life Park Izmir

Der 425'000 Quadratmeter grosse Wild Life Park zählt zu den grössten Natur-Wildparks in Europa und ist Heimat für 1'500 freilebende Tiere von 120 Arten. Hierzu gehören Löwen, Tiger, Pumas, afrikanische Antilopen, Affen, Bären, Zebras, Pferde, Schwäne, Kaninchen, Hunde und mehr.

In einem besonderen Garten haben Kinder die Möglichkeit, Pferde zu reiten oder in ihren Ställen zu besuchen. Der Park verfügt über Erholungsbereiche für Eltern mit Kindern sowie einen 8'450 Quadratmeter grossen Teich im Eingangsbereich.