Grosser Palast von Bangkok

Der Grosse Palast ist ein Komplex aus mehreren Gebäuden im Herzen der Stadt Bangkok. Er ist seit 1782 offizielle Residenz des Königs von Siam (und dem späteren Thailand).

  • Der Bau begann am 6. Mai 1782 und erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 200'000 m²
  • Standort des originalen Smaragd-Buddhas
  • Am Ufer des Flusses Chao Phraya

Wat Pho

Der auch unter dem Namen Wat Phra Chetuphon bekannte Tempel Wat Pho befindet sich hinter dem Tempel des Smaragd-Buddhas und direkt neben dem Grossen Palast. Dieser Tempelkomplex zählt zu den grössten der Stadt und ist berühmt für den gigantischen, 46 Meter langen und mit Gold überzogenen liegenden Buddha.

  • Geburtsstätte der Thai-Massage
  • Standort des liegenden Buddhas
  • Über 1'000 Buddha-Statuen
  • Erbaut im Jahre 1767

Erawan-Schrein

Der Erawan-Schrein ist ein beschaulicher Wallfahrtsort für viele Reisende aus Asien. Hier können Besucher der Gottheit Brahma ihren Respekt zollen und um Gesundheit, Wohlstand und ein langes Leben bitten. Der Schrein ist fünf Gehminuten von den BTS-Skytrain-Stationen Chidlom und Siam entfernt.

  • Verschiedene Verkaufsstände mit Blumen und Räucherkerzen
  • Thailändischer Tanz
  • Eintritt frei

Sea Life-Aquarium

Im Erdgeschoss des Einkaufszentrums Siam Paragon befindet sich Sea Life Bangkok, das grösste Aquarium in Südostasien. Das Aquarium ist täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

  • Vielfältiges Meeresleben
  • Glasbodenboot
  • Ocean Walker
  • Tauchen mit Haien
  • Blick hinter die Kulissen

Kunst- und Kulturzentrum Bangkok (BACC)

Die blühende Kunstszene der Hauptstadt zeigt sich im nahegelegenen Kunst- und Kulturzentrum Bangkok gegenüber dem MBK Einkaufszentrum. Die kreativsten Köpfe der Stadt zeigen eine Sammlung antiker, klassischer und moderner Kunstwerke, die von der vielfältigen Geschichte Bangkoks erzählen. Das BACC ist täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, ausser montags.

  • Ausstellungsfläche für talentierte Künstler
  • Buchhandlung, Café, Geschäfte
  • Kinderecke
  • Eintritt frei

Nachtleben

Das berühmte Nachtleben der Stadt nur zehn Minuten vom Hotel in Sukhumvit Soi 11 entfernt zieht alle Besucher an. Unzählige Kneipen, Clubs und entspannte Restaurants haben von abends bis in die frühen Morgenstunden für jeden Geschmack etwas zu bieten. In jeder "Soi" (Gasse) entlang der Sukhumvit Road lassen sich einzigartige regionale und internationale Restaurants entdecken und bieten ein ganz eigenes Abenteuer in Bangkok.