Stadtteile Fener und Balat

Die Stadtviertel Fener und Balat am südlichen Ufer des Goldenen Horns bieten ihren Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie Tempel, Synagogen, armenische und neugriechische Kirchen, byzantinische Ruinen und Ayazmas des historischen Istanbuls. Dieser Teil der Stadt wurde vor über 2'000 Jahren besiedelt und zählt heute zu den ältesten jüdischen Gemeinden in Istanbul. Zu den beiden bei Touristen besonders beliebten Attraktionen gehören eine auch heute noch genutzte byzantinische Kirche sowie die weltweit einzige komplett aus Eisen und Stahl errichtete Kirche. Prächtigen Strassen, herrliche Ausblicke auf die Wasserstrassen von Istanbul, traditionelle Holzhäuser und eine reiche Geschichte. An diesem Ort befinden sich zahlreiche UNESCO-Projekte, die für Touristen auf der Suche nach türkischer Kultur stets ein Anziehungspunkt sind.

  • Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel
  • Synagogen Ahrida und Yambol
  • Bulgarisch-orthodoxe Kirche Sankt Stefan
  • Traditionelle Holzhäuser in Fener und Balat
Stadtteile Fener und Balat